Auf dieser Seite wollen wir zeigen, wie aus einer alten Kate ein neues Museum wurde.


ein ganz frühes Bild vor dem Umbau. Man mag sich ein Bild vom bedauerlichen Zustand des Gebäudes machen.

 


Eine Tuschezeichnung von Werner Harders aus dem Jahr 1976, die erst kürzlich aufgetaucht ist, zeigt das Museumsgebäude im zeitgenössischen Zustand der 70er Jahre.

 

ein Bild des Gebäudes, kurz vor dem Beginn der Umbauarbeiten.



am Dachgebälk musste vieles erneuert werden.

die Eingangsseite: Der untere Bereich des Fachwerks musste komplett erneuert werden.

der rechte Teil des Gebäudes wird saniert. Auch hier hat der Zahn der Zeit die Fachwerkständer verrotten lassen. Sie mussten teilweise erneuert werden.


 

 

an der Gebäuderückseite musste im oberen Teil das gesamte Fachwerk erneuert werden.


 


 

Ganz besonders die unteren Fächer waren stark erneuerungsbedürftig. Hier ein Bild von der Innenseite des Gebäudes.


 

Eigentlich abrissreif. Teile des Innenraumes wurden entkernt und mit viel Liebe zum Detail wieder hergerichtet.


 

das "Tor zur Steinzeit" - noch nicht ganz fertig...

 

FERTIG... das Oldendorfer Museum nach der Restaurierung - eine Aufnahme aus 2015